Birgit Heil setzt sich seit 2002 intensiv mit der Malerei  auseinander und hat einen einzigartigen und für sie so typischen Malstil entwickelt, und bis heute weiter entwickelt.

In kraftvollen Farben und fantasievollen Formen malt sie verschiedenste Sujets und folgt mit Herzblut dem, was einstmals Balzac vom Kunstschaffenden gefordert hat: "Es ist nicht Aufgabe der Kunst, die Natur zu kopieren, sondern sie auszudrücken."

Die Inspiration für mein Malen sind Menschen.

 

Ich interessiere mich für deren Leben, Einstellungen, Erlebnisse und Schicksale.

Beim Malen richte ich meine gesamte Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Person. Diese Wahrnehmung drücke ich intuitiv in leuchtenden Farben und fantasievollen Formen aus.

 

Das heißt, ich male nicht konkrete Bilder von Menschen, sondern abstrakte Bilder über Menschen.

 

Ich nenne meine Bilder SEELENLANDSCHAFTEN, weil sie aus meiner Seele entspringen.

Birgit Heil